Nachricht | Studie »Gleichwertige Lebensverhältnisse? Zur Lage des ländlichen Raums in Hessen«

Angebotsfrist: 08.12.2019 24:00

Die Rosa-Luxemburg-Stiftung. Gesellschaftsanalyse und politische Bildung e.V. schreibt eine Studie zur Lage des ländlichen Raums in Hessen aus. Der Auftrag wird mit einem Honorar in Höhe von 20.000 Euro (brutto, inklusive projektbezogene Ausgaben) erteilt.

Die Studie soll die bestehenden Ansätze zum ländlichen Raum in Hessen analysieren und evaluieren: Dazu zählen die »HAL-Mitteilungen der Hessische Akademie der Forschung und Planung im ländlichen Raum« sowie politische Problembearbeitungsstrategien (z.B. die »Offensive für die Ländlichen Räume« der hessischen Landesregierung und Ergebnisse der Kommission »Gleichwertige Lebensverhältnisse« der Bundesregierung). Neben der Literaturrecherche und -evaluation ist auch ein eigener Forschungsteil denkbar.

Das Ziel der Studie ist es, einen Problemaufriss zur Lage im ländlichen Raum in Hessen zu erstellen, die bestehenden Maßnahmen zur Problembearbeitung zu evaluieren und Perspektiven für alternative Konzepte für eine linke Strukturpolitik im ländlichen Raum Hessens zu entwickeln.

Zur Ausschreibung hier: Link