28. November 2019 Diskussion/Vortrag Iran - Kriegsgefahr am Persischen Golf?

Information

Veranstaltungsort

Hotel Klingelhöffer
Hersfelder Straße 47
36304 Alsfeld

Zeit

28.11.2019, 19:30 - 21:30 Uhr

Themenbereiche

Krieg / Frieden, Naher Osten

Zugeordnete Dateien

Auch wenn die besorgten Blicke der Welt sich gegenwärtig eher auf den Norden Syriens und den Einmarsch der Türkei richten, ist die Gefahr einer militärischen Auseinandersetzung zwischen dem Iran und den USA noch nicht gebannt. Die unnachgiebige Haltung beider Seiten lässt wenig Spielraum für eine gesichtswahrende Lösung erkennen.

Explosionen an Öltankern, eine abgeschossene Drohne und in letzter Sekunde abgewendete Militärschläge - die Lage zwischen Iran und den USA ist so dramatisch wie seit den 1980er-Jahren nicht mehr. Anderthalb Jahre nach der einseitigen Aufkündigung des Atomdeals durch die USA haben Washington und Teheran sich in eine Lage manövriert, die den Spielraum aller beteiligten Akteure immer weiter einschränkt.

Im Mittleren Osten nehmen die Spannungen weiter zu. Gleichzeitig verschärft sich die politische und wirtschaftliche Lage im Iran selbst. Die Lage ist für Außenstehende oft nur schwer zu durchschauen. Wir haben den aus dem Iran stammenden Wissenschaftler Dr. Behrouz Khosrozadeh eingeladen, Licht ins Dunkel zu bringen. Er arbeitet als Lehrbeauftragter am Göttinger Institut für Demokratieforschung, lebt seit 1985 in Deutschland und hat zahlreiche Veröffentlichungen über sein Heimatland verfasst.

Der Eintritt ist frei.

Standort

Kontakt

Rosa-Luxemburg-Stiftung Hessen

Telefon: 069 27135977