28. Juni 2018 Diskussion/Vortrag AfD, Trump & Co

Neoliberale Strategie und autoritärer Populismus

Information

Veranstaltungsort

Hochschulzentrum Fulda Transfer, Veranstaltungssaal
Heinrich-von-Bibra-Platz 1a
36037 Fulda

Zeit

28.06.2018, 19:30 - 21:30 Uhr

Themenbereiche

Ungleichheit / Soziale Kämpfe

Zugeordnete Dateien

Von der AfD bis Orban und Trump: Neoautoritärer Populismus erweckt den Eindruck, als sei die Phase des Neoliberalismus und der Globalisierung vorbei. Ablehnung der EU und nationale Abschottung scheinen die gegenwärtige Politik zu bestimmen.

In seinem Vortrag wird Alex Demirovic jedoch argumentieren, dass der Neoliberalismus heute auf einer neuen Stufe fortgesetzt wird. Das strategische Mittel zu seiner kompromisslosen Durchsetzung ist der autoritäre Populismus. Was Populismus ist und wodurch sich seine gegenwärtige Form auszeichnet, ist weiterer Gegenstand des Vortrags.

Prof. Dr. Alex Demirovic ist Sozialwissenschaftler und ein Vertreter der kritischen Theorie. Er gehört dem wissenschaftlichen Beirat von attac an und ist Vorsitzender des wissenschaftlichen Beirates der Rosa-Luxemburg-Stiftung in Berlin.

Standort