Nachricht | Bildungspolitik Onlineangebote aus Wiesbaden

Videos und Podcast der RLC Wiesbaden

Unser Rosa-Luxemburg-Club Wiesbaden hat Videoaufnahmen von politischen Bildungsveranstaltungen und Audiomaterial aus den Clubsendungen im Radio Rheinwelle Online veröffentlicht. Unter den nachfolgenden Links können Sie die Radiosendungen bzw. Videoaufnahmen der Bildungsveranstaltungen verfolgen:

„Vom Imperiengeschäft“ – Mit: Berthold Seliger, Kreativfabrik Wiesbaden, am 24. Januar 2020

Videoaufnahme: https://www.youtube.com/watch?v=X21RYjpBIfA

„Das Wintermärchen“ – Mit: Ralf Höller, Kreativfabrik Wiesbaden, am 23. Februar 2018

Videoaufnahme:  https://www.youtube.com/watch?v=u0Xj5coWFow

„Memoiren eines Davongekommenen“ –Eine Léon-Poliakov-Lesung, Kreativfabrik Wiesbaden, am 24. Februar 2020

Videoaufnahme: https://www.youtube.com/watch?v=SfgV2XH4TiY

Radiosendungen des RLC Wiesbaden im Radio Rheinwelle:

Die Klimaforscherin Frau PD Dr. Hübener stellt dar, wie und in welcher Weise hat sich das Klima in Hessen in der Vergangenheit geändert hat und wie unsere Zukunftsaussichten in puncto Klima in Hessen sind.

Anschließend lenkt Dirk Vielmeyer, der Vorsitzende des Klimaschutzbeirates der Stadt Wiesbaden den Blick auf die Ebene der hessischen Landeshauptstadt. Was ist aus dem 2007 vom Stadtparlament beschlossenen Vorhaben, bis 2020 den gesamten Energieverbrauch im Stadtgebiet um 20% gegenüber 1990 zu verringern und den Anteil erneuerbarer Energien am gesamten Energieverbrauch auf 20% zu steigern, geworden?

https://www.mediathek-hessen.de/index.php?ka=1&ska=medienview&idv=20909

Der Kölner Politikwissenschaftler Prof. Christoph Butterwegge spricht über die wirtschaftliche, soziale und politische Ungleichheit in Deutschland. Er zeigt ihre Erscheinungsformen, Ursachen und Auswirkungen auf, so weit dies im Radiointerview möglich ist; mehr dazu in seinem Buch „Die zerrissene Republik“ (Weinheim und Basel 2020).

https://www.mediathek-hessen.de/index.php?ka=1&ska=medienview&idv=21083

Wussten Sie schon, dass etwa jedes 5. Kind und jeder 5. Jugendliche unter 18 Jahren in Wiesbaden in einem Haushalt aufwächst, der Bezüge nach dem Sozialgesetzbuch II oder XII bezieht? Wissenwertes über Kinder- und Jugendarmut in Wiesbaden berichtet Frau Dr. Rabea Krätschmer-Hahn (Amt für Soziale Arbeit der Stadt Wiesbaden) im Gespräch mit Dr. Michael Forßbohm

https://www.mediathek-hessen.de/index.php?ka=1&ska=medienview&idv=21199

 

Der Magistrat der hessischen Landeshauptstadt nennt Wiesbaden gern „Gesundheitsstandort“, in Erinnerung an seine Existenz als „Weltkurstadt“, die durch den Ersten Weltkrieg schlagartig beendet wurde. Als Heidelberg der US-Army keine weiteren Flächen zur Verfügung stellen wollte, meldete der damalige Wiesbadener OB Müller Interesse an. Hartmut Bohrer, Vorsitzender der Fraktion Linke & Piraten im Wiesbadener Rathaus, informiert über den „Miltärstandort Wiesbaden“.

https://www.mediathek-hessen.de/index.php?ka=1&ska=medienview&idv=21261

Am Vorabend des Maifeiertags 2020 hatte ein Drittel der Wiesbadener Betriebe Kurzarbeit wegen der Corona-Pandemie angemeldet. Was bedeutet das für die Beschäftigten? Zu dieser und ähnlichen Fragen äußert sich der Vorsitzende des DGB Wiesbaden/Rheingau-Taunus, Sascha Schmidt, im Gespräch mit Michael Forßbohm.

https://www.mediathek-hessen.de/index.php?ka=1&ska=medienview&idv=21436

Axel Gerntke, Bevollmächtigter der IG Metall Wiesbaden-Limburg, im Gespräch mit Michael Forßbohm (Rosa-Luxemburg-Club Wiesbaden) über die Auswirkungen der Corona-Pandemie und offensive Gewerkschaftspolitik.

https://www.mediathek-hessen.de/index.php?ka=1&ska=medienview&idv=21562

Link zu den Radiosendungen der RLC Wiesbaden:

https://www.mediathek-hessen.de/index.php?ka=1&ska=medienview&idv=21562