Nachricht | Partizipation / Bürgerrechte Ein Raum für Demokratie?

Videodokumentation der Diskussionsveranstaltung am 26. April 2022

Von »der Wiege der deutschen Demokratie« bis hin zum Symbol des »antifaschistischen Neuanfangs« – ohne Zweifel ist die Paulskirche ein geschichtsträchtiger Ort. Welche Rolle kann er zur Stärkung von Demokratie und Partizipation spielen?

Über diese Fragen diskutierten Prof. Dr. Nicole Deitelhoff, Netzwerk Paulskirche – Demokratie im Kommen, Dr. Ina Hartwig, Kulturdezernat Frankfurt und Rainer Lehmann, Autor des Buches »Wem gehört die Paulskirche?« und Mitglied der RLS-Hessen auf der Kooperationsveranstaltung der Rosa-Luxemburg-Stiftung Hessen und dem Verein gegen Vergessen – für Demokratie e.V.

Hier dokumentieren wir die Veranstaltung: